Chofu is made in Japan.

Chofu produziert alle Wärmepumpenmodelle in Japan. Beste Technologie und höchst moderne Produktionsansanlagen schaffen ein exzellentes Qualitätsprodukt. Sie werden mit
der Qualität, Präzision und Handwerkskunst des Produkts mehr als zufrieden sein -
anders kann man es von Chofu auch nicht erwarten.

Alle Funktionen in einer Steuerung

Mit der schlichten Wärmepumpensteuerung holen Sie sich alle Funktionen der Wärmepumpe direkt in Ihr Wohnzimmer: Der Wechsel zwischen Comfort- bzw. Economy für die Warmwasserbereitung oder zwischen Heiz- bzw. Kühlmodus lässt sich simpel über die Steuerung regeln. Des Weiteren besitzt die Steuerung ein integriertes Raumthermostat, falls Sie den Heizungs- bzw. Kühlbetrieb der Wärmepumpe von der Raumtemperatur abhängig machen möchten.

Heizen oder Kühlen mit einem Knopfdruck

Die Heiz- und Kühltemperaturen der Chofu Wärmepumpen lassen sich auf traditionelle Weise mittels gewünschter Vorlauf bzw. Pufferspeichertemperaturen einstellen. Weiters hat die Wärmepumpe die Funktion den Heiz- und Kühlmodus über Klimakurven zu betreiben. Hierbei wird die Sollwert- Temperatur anhand der Aussentemperaturen und des momentanen Bedarfs errechnet. Beide Modi lassen sich einfach im Parametermenü einstellen.

Warmwasserbereitung& Antilegionellen

Im Bereich der Warmwasserbereitung können stehen Ihnen je nach Bedarf mit der Chofu Steuerung drei Modi zur Verfügung:

50°C Speichertemperatur im Comfortmodus

40°C Speichertemperatur im Economymodus

60°C Speichertemperatur im Forcemodus

Des weiteren besitzt die Wärmepumpe die sogenannte Antilegionellen- Funktion: Hier wird der Speicher einmal wöchentlich kurzzeitig auf 60°C erhitzt, damit keine Legionellen im Trinkwasserspeicher entstehen können.

Nachtmodus& Niedertarifmodus

Unsere Chofu Wärmepumpe lässt sich so programmieren, dass sie in Zeiten des Niedertarifstroms über den Tag gesehen den grössten Anteil an thermischer Energie produziert, damit sie noch effizienter arbeiten kann. Des Weiteren kann man auch die Frequenz der Wärmepumpe ab einer eingestellten Uhrzeit auf bis zu 50% herabsetzen.

Frostschutz- Funktion

Um die Langlebigkeit der Wärmepumpe und der gesamten Heizungsanlage zu sichern, hat Chofu eine "Frostschutz"- Funktion entwickelt, die unter bestimmten Umständen greift. Diese Funktion ist immer an, auch wenn die Wärmepumpe ausgeschalten ist.

Frostschutz im Raum: Bei einer Raumtemperatur von unter 14°C (gemessen durch das Raumthermostat) startet die Wärmepumpe den Modus um zu niedrigen Temperaturen im Haus entgegen zu wirken.

Frostschutz bezogen auf die Aussentemperatur oder Vorlauftemperatur: Sobald die Aussentemperatur bzw. VL Temperatur unter 4°C (Werkseinstellung) ist beginnt der Frostschutz- Modus. Dieser wird wieder deaktiviert, sobald die Aussentemperatur wieder über 4°C ist. Durch diese Funktion soll ein gefrieren der Leitungen verhindert werden- das ist vorallem dann wichtig wenn die Wärmepumpe direkt an den Heizkreis angeschlossen ist und kein Frostschutzmittel in der Anlage ist.

 

Frostschutz im Warmwasserspeicher:

Sollte die Temperatur auf unter 5°C (Werkseinstellungen) fallen, geht auch hier die Wärmepumpeneinheit - wenn vorhanden auch in Kombination mit dem Heizstab - in den Frostschutz- Modus. 

Weitere Funktionen:

Koppelung mit einem elektrischem Heizstab oder Backup- Heizstab

Zeitschaltuhr

Defrost- Modus beugt ein Einfrieren des Abwassers vor

Koppelung und ansteuern eines Luftentfeuchters